Einen schönen Ferientag erlebten die Kinder auf der Luisenburg

Mit den Trollen und im Felsenlabyrinth erlebten die Kastler Ferienkinder einen erlebnisreichen Tag

Einen schönen Ferientag erlebten die Kinder aus Kastl mit ihren Eltern, Omas und Opas bei der Ferienfahrt, von Gemeindebücherei und Kolping die einen Ferientag ins Fichtelgebirge führte.

Bereits in der Früh ging es mit dem Bus los Richtung Wunsiedel, dort angekommen war man beim Familienstück „Trolle unter uns“ auf der Luisenburg Bühne live dabei. Ein Familienmusical, das glänzte mit vollen schrägen Einfällen, irrer, fantastischer Figuren und einer Ausstattung, die die Welt der norwegischen Trolle auf die Felsenbühne zaubert. „Trolle unter uns“ war schräges, verrücktes Musiktheater, das mit hemmungslosem Humor den Zeitgeist auf die Schippe nimmt.

Im Stück ging es um den 12-jährigen Computerfreaks Elmar deren r Eltern auf der Fahrt in den Urlaub in der Wildnis Norwegens auf mysteriöse Weise vom Wald verschluckt werden. Unter Mithilfe der aus dem Nichts auftauchenden geheimnisvollen Lena findet er heraus, dass diese wohl in eine Parallelwelt der Trolle, die sogenannte „Kehrwelt“ geraten sind.
Auf der abenteuerlichen Suche nach seinen Eltern treffen Elmar und Lena auf den steinfressenden Troll Pelle und die verrückte Klimaretterin Professor Dilldall, die sich ihnen anschließen. Gemeinsam trotzen sie der Gefahr bei den autokratischen Herrschern über die Trollwelt, dem furzenden King Burger und dem sadistischen King Coal.

Nach dem Stück „Trolle unter uns“ mit den nordischen Fabelwesen, ging es dann am Nachmittag noch ins Felsenlabyrinth. Das Luisenburg-Felsenlabyrinth ist ein Felsenmeer aus Granitblöcken mit Ausmaßen von mehreren Metern und Teil des Naturschutzgebietes. Riesige Felsbrocken, umrandet von Höhlen und Schluchten, bestimmen diesen einzigartigen Landschaftsgarten. Hier hatten die Kinder an der Krabbelei und Kletterei sowie beim Verstecken zwischen den Felsen ihre Freude.

Zwei neue interesante Podcasts in unserer Rubrik „Potcasts“ zu finden

Monika Drasch – Lieder zwischen Himmel und Erde

Alpenrock-Fans kennen sie als die Frau mit der Grünen Geige. Aber Monika Drasch kann auch anders: Jeden Monat stellt sie ein Lied vor, das sich um das Kirchenjahr dreht – mal augenzwinkernd, mal frech aber immer zum Seufzen schön.

 

Schießlers Woche

Pfarrer Rainer Maria Schießler aus München wartet nicht darauf, dass die Menschen zu ihm kommen. Er geht dorthin, wo die Menschen eh schon sind. Auch in seinem Podcast nimmt er kein Blatt vor den Mund. Er spricht über alles: Grundsätzliches, Spirituelles, aber auch kirchenpolitische Fragen.

Büchereien sind wichtig wie nie – Teilhabe in schwierigen Zeiten

Büchereien sind wichtig wie nie

Inflation und Energiekrise machen das Leben für viele Menschen aktuell teurer. Manche Dinge werden auf einmal zu einem Luxusartikel. Bücher zum Beispiel. Deshalb werden Büchereien immer wichtiger, sagt Michaelsbund-Direktor Stefan Eß.

Drei Mädchen sitzen auf dem Boden vor einer weißen Wand und lesen Harry-Potter-Bücher.

Die Harry-Potter-Reihe gehört zweifellos zu den Dauerbrennern in den Büchereien.© imago images/photothek

„Für mich sind Büchereien Orte der Bildungsgerechtigkeit und der Chancengleichheit“, betont Stefan Eß, geschäftsführender Direktor des Michaelsbunds. Aktuell könnten sich nicht alle Bürger jedes Buch leisten, das sie gerne lesen würden. Durch die „explodierenden Papierpreise“ seien Bücher deutlich teurer geworden, gleichzeitig hätten die Menschen weniger Geld in der eigenen Tasche. „Wenn diese Leute aktuelle Bücher oder Medien nutzen wollen, dann müssen sie in die Bücherei gehen“, so Eß. Gleichzeitig bräuchten die Büchereien dann aber auch zusätzliche finanzielle Spielräume, um Bücher im gleichen Umfang einkaufen zu können. Statt Mittel zu kürzen, müssten Politik aber auch Kirche Büchereien also noch stärker unterstützen, so die Forderung des Michaelsbund-Direktors.

Weltmeister bei der Nachhaltigkeit

Auch den Aspekt der Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Büchereien streicht Eß heraus: „Büchereien sind wirklich fast Weltmeister in Sachen Nachhaltigkeit. Denn ein Buch, das dort eingestellt wird, geht durch viele Hände.“ Auch in Sachen sozialer Gerechtigkeit mache den Büchereien so schnell keiner was vor. Jeder könne dort hingehen und für einen kleinen Mitgliedsbeitrag das gesamte Angebot nutzen. Kooperationsprojekte mit Kindergärten würden dafür sorgen, dass die Kleinen möglichst früh lernten, wie eine Bücher-Ausleihe funktioniert. Dass Menschen lesen und schreiben können, sei einfach sehr wichtig.

Unbekannte Welten, märchenhafte Szenerien, fantastische Abenteuer und die Eintrittskarte zu all dem kostet fast nichts und gehört in jeden Kindergeldbeutel – zumindest wenn es nach Stefan Eß geht: „Mit dem eigenen Büchereiausweis bist du wer, auch als kleiner Mensch. Weil du hast ein Recht, dir Bücher ausleihen zu können und ich halte das für einen großartigen Ansatz.“ Und damit die Büchereien weiter für Bildungsgerechtigkeit, Lesekompetenz und Nachhaltigkeit sorgen können, bräuchten sie auch in Zukunft Unterstützung, so der geschäftsführende Direktor.   (Quelle: mk-online.de)

Sommerzeit ist Lesezeit

Endlich Zeit zum Lesen – die Gemeindebücherei Kastl ist ein Schlaraffenland für alle kleinen und großen Leseratten

Das Angebot unserer Bücherei umfasst ca. 10.000 Bücher und Medien das von Klassikern der Weltliteratur über Fach- und Sachbüchern aus allen Wissensgebieten bis hin zu aktuellen Bestsellern reicht. Junge Besucherinnen und Besucher können ihre Ferienlektüre aus fast 4.000 Büchern wählen: Bilderbücher, Comics, Sachbücher und jede Menge Kinderbücher, darunter Renner wie Gregs Tagebuch, Die Haferhorde, Schule der magischen Tiere usw. lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.

Unser Komplettes Angebot  gibt es in unserem „Online-Katalog“ zu Entdecken

Perfektes Lesewetter…

… ist eigentlich immer. Es lässt sich schließlich nicht nur bei Regen auf der Couch, sondern auch bei Hitze im Schwimmbad oder am Strand vortrefflich lesen. 30 Bücher und Medien darf man in den Gemeindebücherei Kastl auf einmal ausleihen – mit so viel Lesestoff ist man für längere Hitze- wie Schlechtwetterperioden bestens gerüstet. Wer sich in unterhaltsame Schmöker und spannende Thriller vertieft, vergisst Schweiß- und Regentropfen gleichermaßen

E-Books: Urlaubslektüre light

Wem es zu heiß (oder in diesem Sommer selten: zu nass) ist, um das Haus zu verlassen, kann die Gemeindebücherei auch Online über Leo Nord besuchen. In der Virtuellen Bücherei unter https://leo-nord.onleihe.de stehen derzeit rund 25.000 E-Books, 3500 E-Audios (digitale Hörbücher) und 100 E-Magazine (Zeitschriften) zur Verfügung, die rund um die Uhr bequem über das Internet heruntergeladen werden können.

Büchereiteam informiert über interessante Podcasts – Über Bücher und mehr….

Podcasts

Ein Podcast – was ist das?

Als Podcast versteht sich in erster Linie eine Sammlung von einzelnen Medienbeiträgen. Podcasts – können im Audio- oder Videoformat vorliegen:

Das Medium „Podcast“ wird immer beliebter, jeder dritte Deutsche hört inzwischen zumindest hin und wieder Podcasts

Deshalb möchten wir vom Büchereiteam sie über hervorragende Podcasts informieren. Hier auf unserer Homepage unter „Podcasts“ finden sie die Links zu diesen von denen wir meinen für Sie interessant zu sein.

————————————————————————————————————————————————————


EIN  BUCH
– Der Podcast

Buchempfehlungen Romane und Krimis

Link zu – EIN  BUCH

 


MICHEL – Der Podcast

für Kinder und Jugendliteratur

Link zu – MICHEL

 

Weitere Infos zu den einzelnen Podcast Serien hier!

Die Kastler Vorschulkinder sind jetzt Büchereifüchse

Die Vorschulkinder des Kastler Kindergartens sind jetzt Büchereifüchse, sie machten in der Bücherei den Büchereiführerschein

Emsiges Treiben herrschte an einigen Vormittagen in der Gemeindebücherei Kastl, viele kleine Büchereifüchse kennen sich jetzt in der Kastler Bücherei aus. Die Vorschulkinder die „Riesen“ des Kindergartens „Marienheim Kastl“ besuchte an drei Vormittagen die Bücherei um sich für die Bücherei
fit zu machen

Beim ersten Besuch in der Gemeindebücherei Kastl wurde den Kindern zu Beginn, dass Bilderbuch „Pippilothek??? – Eine Bibliothek wirkt Wunder“ vorgestellt und vorgelesen. In dem Buch geht es um einen hungrigen Fuchs, der nach einer Verfolgungsjagd nach einer Maus in der Bibliothek landet. Nach der Geschichte erfolgte eine Rally durch die Bücherei. immer 3 Kinder zusammen, bekamen einem Zettel mit Bildern aus den verschiedenen Rubriken der Bücherei. Die Kinder machten sich im Erdgeschoss im Kinderbuchbereich auf die Suche und stellten dann den anderen Kindern ihre gefundenen Sachen vor. Z.B. Bilderbücher, Tiptoi – Bücher, Tonies, CDs und Spiele. Anschließend ging es ins Obergeschoss, wo sich die Bücher für die Erwachsenen befinden. Zum Schluss durfte sich jede Gruppe ein Buch ausleihen.

Beim zweiten Besuch wurde das Bilderbuch „Der Bücherfresser“ vorgestellt. Nach der Geschichte mit dem Bücherfresser durften die Kinder erzählen welches Buch sie für die Gruppe ausgeliehen hatten. Sie bekamen die Regeln für einen Büchereibesuch erklärt, auch das man mit den Büchern und Medien ordentlich umgehen muss. Das man nur eine bestimmte Anzahl von Büchern und anderen Medien mitnehmen kann und auch nur eine bestimmte Zeit ausleihen darf.

Beim dritten Besuch, zum Abschluss der Aktion gab es für die Kinder noch das Bilderbuch „Mama Muh liest“ zu hören. Ein Bilderbuch aus der Mama-Muh-Reihe übers Lesen und was man davon hat. Zum Abschluss der Aktion „Ich bin ein Büchereifuchs“ wurden alle Kinder von Büchereileiter Georg Dürr jeweils mit einen Schlüsselanhänger, einem Tür-Schild sowie einen Rucksack für die Bücher beschenkt. Auch eine persönliche Urkunde mit Namen auf, der steht „Ich bin ein Büchereifuchs und kenne mich in der Gemeindebücherei Kastl aus“ wurde ihnen von den Erzieherinnen Maria Dürr und Andrea Spallek überreicht.
Büchereileiter Dürr wünschte den Bücherfüchsen weiterhin viel Spaß am Lesen und freut sich auf viele Besuche in der Gemeindebücherei Kastl.

20 Jahre – Der kleine Drache Kokosnuss

Seit 20 Jahren gibt es den „kleinen Drachen Kokosnuss“ – Diverse Bücher und Medien gibt es in der Bücherei zum Entleihen

Mit dem kleinen Feuerdrachen hat der 57-jährige Kinderbuchautor Ingo Siegner einen Kultcharakter geschaffen.

Jede literarische Epoche hat ihren eigenen Drachen und seit 2002 ist es der kleine Drache Kokosnuss, der Kinderherzen höher schlagen lässt. Der kleine Drache Kokosnuss wird 20 Jahre alt.
Seit 2002 der erste Band mit seinen Abenteuern erschienen ist, lieben Kinder den mutigen und neugierigen kleinen Feuerdrachen, der allerlei Abenteuer mit seinen Freunden erlebt.
Egal ob es seine Heimat, die Dracheninsel, zu erkunden gilt, er sich in der Zeitgeschichte umhertreibt oder in fremde Länder fliegt. Kokosnuss trifft dabei immer auf interessante Menschen, Tiere und Fabelwesen und hilft stets, wo er kann. Kokosnuss‘ Reisen kommen nicht von ungefähr: sein Schöpfer, der Illustrator Ingo Siegner, reist selbst gerne und lässt sich von seinen Erfahrungen inspirieren. Die liebenswerten Geschichten sind so erfolgreich, dass sie verfilmt wurden und es auf die Bühne geschafft haben.

Weitere Infos gibt es im  „Online-Katalog“  

Interessante Kindersachbücher zu entdecken

Wissen macht Spaß mit den tollen Sachbüchern speziell für Kinder aus der Bücherei

Kinder wollen alles Wissen?

Kinder können unheimlich interessante Fragen stellen, die man aus dem Stand vielleicht gar nicht so einfach beantworten kann. Warum ist der Himmel blau? Warum ist das Meer salzig? Warum leuchten die Sterne? Habt ihr für diese Fragen auf Anhieb eine kindgerechte Antwort parat? Nein? Dann sind unsere Buchtipps für schlaue Wissensbücher ideal für euch. Wir stellen dir informative und unterhaltsame Kinderbücher zu verschiedensten Sachthemen vor. Ob wilde Tiere oder Weltraum, Dinosaurier, berühmte Eroberer, Ozeane oder die Natur – in den klugen Büchern findest du Antworten auf viele typische Kinderfragen. Dazu gibt es einfache Experimente für Kinder oder Forscheraufträge, die Wissen für Kinder besonders praktisch und anschaulich vermitteln. Wir wünschen viel Spaß beim aufregenden Entdecken der Wunderwelt des Wissens!

Weitere tollen Kindersachbücher gibt es  in der Bücherei oder in unserem „Online-Katalog“  zu entdecken!

Auszeit mit großartigen Büchern

Tolle Ausstellung mit intersanten Büchern im OG der Bücherei wie man die Auszeit gestalten kann!

– Auszeit –

Wer träumt nicht davon, für eine Weile mal alles hinter sich zu lassen und einfach nur Zeit für sich selbst zu haben? Eine Auszeit hat viele Gesichter: ob eine lange Reise um die Welt, eine Sinnsuche in einem Schweigekloster, eine Auszeit auf der Alm, pilgern usw.

Für uns als Büchereiteam ist nichts entspannender als ein Buch, mit dem man dem Alltag entfliehen kann. Schau Dir hier unsere Empfehlungen im Obergeschoß der Bücherei an, mit denen du Deine Auszeit genießen kannst.

Und auch für jede andere Lebenslage gibt es bei uns in der Bücherei das richtige Buch, mit dem Du Dir eine wohlverdiente Auszeit nehmen kannst.

Weiter Infos gibt es natürlich auch in unserem „Online-Katalog“

Neuer Buchtipp vom Team

12. Juli 2022 – Backman, Fredrik

Britt-Marie war hier

Der wundervolle Bestseller um eine außergewöhnliche Heldin, die man einfach lieben muss. So humorvoll und berührend wie »Ein Mann namens Ove«

Britt-Marie liebt die Ordnung. Aber wer liebt Britt-Marie? Als sie plötzlich ganz allein dasteht, verschlägt sie ein Zufall nach Borg. Borg ist ein abgehängter Ort, in dem außer dem Dorfladen nichts mehr zu funktionieren scheint. Ein Ort, in dem eigentlich keiner mehr Hoffnung hat. Doch Britt-Marie tut, was sie tun muss: Sie räumt auf in Borg … Ein unglaublich bewegender und witziger Roman übers Neustarten und Mitspielen. Einfühlsam und mit seinem einzigartigen Humor geschrieben vom ………

Weitere Infos zum Buch gibt es unter „Buchtipps vom Team“